Sie sind hier: and8.dance / AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§ 1. Geltungsbereich

Die pd Media OG (Untere Agergasse 19, 4840 Vöcklabruck, Austria) tritt ausschließlich als Vermittler von Veranstaltungstickets (Reservierung, Verkauf und Übersendung von Eintrittskarten) - im Folgenden zusammenfassend „Ticket" genannt - von Drittanbietern - im Folgenden „Veranstalter" genannt - auf. Die pd Media OG organisiert und veranstaltet selbst keine eigenen Veranstaltungen oder erbringt die vermittelten Leistungen. Beim Zustandekommen einer Buchung entsteht im Auftrag und auf Rechnung des jeweiligen Veranstalters ein das Ticket betreffender Vertrag ausschließlich zwischen dem Kunde und dem jeweiligen Veranstalter. Der Vertrag zwischen dem Kunde und dem Veranstalter kommt zustande, wenn der Kunde die Ticketbuchung im Warenkorb mit dem Button „jetzt zahlungspflichtig buchen" bestätigt. Die im Anschluss angeführten Regelungen und Bedingungen gelten daher ausschließlich für die Vermittlungstätigkeit der pd Media OG und haben keinerlei Einfluss auf die Regelungen und Bedingungen, zu denen die vermittelten Leistungen stattfinden. Diese ergeben sich vielmehr aus den Vertragsbedingungen insbesondere den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des jeweiligen Veranstalters.

§ 2. Vertragsabschluss und Bezahlung

Der Kunde wählt unter www.and8.dance einer Veranstaltung zugehörige Tickets aus und reserviert diese mit dem Button „In den Warenkorb". Damit schafft der Kunde ein Angebot zum Vertragsabschluss, das allerdings erst mit Eingeben aller notwendigen und in der Eingabemaske geforderten Daten und dem Absenden wirksam und rechtlich bindend wird. Der Kunde verpflichtet sich, die erforderlichen Daten korrekt anzugeben. Durch eine automatische Bestätigung im Onlinekaufprozess nimmt die pd Media OG im Namen des Veranstalters das Vertragsangebot an. Zu diesem Zeitpunkt ist ein rechtsgültiger Vertrag zwischen dem Kunden und dem Veranstalter zustande gekommen. Mit dem Kauf dieses Tickets stimmt der Kunde den AGB der pd Media OG zu. Tickets können per Vorauskasse (innerhalb von 7 Werktagen) bezahlt werden. Für Kunden besteht gemäß § 18 Abs. 1 Z 10 FAGG kein Rücktrittsrecht.

§ 3. Bereitstellung, Versand und Einlass

Die pd Media OG bietet verschiedene Bereitstellungsvarianten für Tickets (e-ticket, Hinterlegung, Versand), die der Veranstalter optional für die von ihm angebotenen Leistungen auswählt. Im Umgang mit elektronischen Tickets ist besondere Vorsicht geboten. Der Versand der Tickets erfolgt auf Risiko des Kunden. Das elektronische Ticket gilt als Zutrittsberechtigung, die sowohl auf mobilen Endgeräten, als auch in gedruckter Form (DIN A4-Ticket) zum Einlass mitgebracht werden kann. Diese ist nur einmalig, für den ersten Scanvorgang, gültig. Ihr Ticket wird vom Veranstalter von Hand oder elektronisch entwertet. Beim Zutritt gilt das Ticket, das mit seinem eindeutigen QR-Code als erstes verwendet wird, als das Gültige. Nachfolgende Tickets mit gleichem QR-Code sind ungültig. Zudem sind alle gebuchten Tickets im offiziellen Kundenkonto in elektronischer Form verfügbar: www.and8.dance/de/konto.

§ 4. Änderungen und Absagen

Änderungen von Datum, Uhrzeit und Veranstaltungsort sowie gerechtfertigte Künstler- und Programmänderungen sind vorbehalten. Wird eine Veranstaltung teilweise oder ganz abgesagt bzw. verschoben gelten nur die Geschäftsbedingungen des jeweiligen Veranstalters. Im Falle von Änderung, Verschiebung oder Absage werden keine Auslagen oder Spesen erstattet. Informationen dazu erhalten Sie ausschließlich beim Veranstalter oder auf www.and8.dance, wenn diese Änderungsinformationen vorliegen. Die pd Media OG ist nur Vermittler und haftet nicht für Rückerstattungen von Ticketgebühren. Vor Veranstaltung ist der aktuelle Veranstaltungsstatus auf der Webseite des Veranstalters zu kontrollieren! Die pd Media OG ist nicht dazu verpflichtet über Absage, Verschiebung oder Änderungen einer Veranstaltung zu informieren, behält sich jedoch das Recht vor dies zu tun, insofern die notwendigen Daten für eine öffentliche Bekanntgabe vorliegen. Dies Kommunikation ist eine freiwillige Serviceleistung der pd Media OG.

§ 5. Rechtliche Bestimmungen

Es gilt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss der Bestimmungen über das internationale Privatrecht sowie unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar und mittelbar ergebenen Rechtsstreitigkeiten ist Wels (AT). Rechtliche Streitigkeiten mit Privatkunden (Endkunden/Verbrauchern) sind vor einem örtlich und sachlich zuständigem Gericht auszutragen. Erfüllungsort für die Lieferung und Zahlung ist der Sitz der Gesellschaft.

§ 6. Sonstige Bestimmungen

Falls irgendeine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen ungültig ist, gilt eine Bestimmung, die dem wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Bestimmung am nächsten kommt. Alle anderen Bestimmungen bleiben jedenfalls unberührt.

 

Revision: 02 | 10. Dezember 2014
pd Media OG | Unternehmensbereich: www.and8.dance

Alle Rechte vorbehalten © 2017 pd Media OG
Sprache: DE EN IT FR RU 
AGB Impressum Kontakt